Volkshochschulen
Dachau Land e.V.
 
 

Kooperationsprojekt des Dachauer Forum und den Volkshochschulen Dachau Land e.V.

Die Zeit nach der Befreiung des KZ Dachau (1945), dem starken Zuzug der Vertriebenen in den Landkreis (1945 – 49) und die Nachkriegsgeschichte bis zum Abschluss der Gebietsreform in Bayern (1949 – 78) war im Landkreis Dachau nur bruchstückhaft erforscht und dokumentiert und im Heimatkunde- und Geschichtsunterricht an den Schulen nur unzureichend vermittelt.
Um zu gewährleisten, dass auch in den folgenden Jahren die Befragung von Zeitzeugen, ehemaligen Häftlingen, Zwangsarbeitern, Vertriebenen oder deren Angehörigen dauerhaft fortgesetzt werden kann, wurde im Jahr 2010 mit der Arbeit in den Teilprojekten begonnen.

Jetzt ist sie online! Auf der Seite www.geschichtswerkstatt-dachau.de können Sie sich genau über das Projekt informieren. Sie finden hier bereits zahlreiche Artikel, die u.a. während der Teilprojekte 2 und 3 entstanden sind. Sie werden viel Neues und Interesantes finden.

 

Allgemeine Infos zum Projekt: In Kooperation mit (...)
 

Teilprojekt 1 – im Juni 2011 erfolgreich abgeschlossen:
Lehrgang für Zeitgeschichte mit Grundkenntnissen zur Zeitgeschichte 1945 - 1978
Zeitraum: Sept. 2010 – Juni 2011, durchgeführt von der vhs Karlsfeld.
Vermittelt wurde das Überblickswissen zur Geschichte im Zeitraum 1945 - 1978 und methodische Grundfertigkeiten als Basis für eigene Forschungsvorhaben, Archiv-Recherche und Interviews mit Personen, zu wichtigen Ereignissen und einschneidenden Erlebnissen in den Nachkriegsjahren.



    Teilprojekt 2 - erfolgreich abgeschlossen
    Nach der Stunde Null - Der Landkreis Dachau 1945-1949
    „Lebendige Geschichte“ – so bezeichnete eine Zeitung die Ausstellung der Geschichtswerkstatt über die Nachkriegszeit.
    Die intensiven Forschungsarbeiten und Zeitzeugen-Interviews der ehrenamtlichen Heimatforscher, unter der wissenschaftlichen Begleitung von Dr. Annegret Braun, haben ein nicht für möglich gehaltenes Ausstellungsinteresse in den Gemeinden ausgelöst. 5.000 Besucher machen das Zeitzeugen-Forschungsprojekt „Kriegsende und Nachkriegszeit im Landkreis Dachau 1945-1949“ zu einer unglaublichen Erfolgsgeschichte. Ein fast vergessener, jahrzehntelang verdrängter „Schatz persönlicher Erlebnisse und Erinnerungen“ konnte für die Zeitgeschichte des Landkreises gehoben und bewahrt werden.

    Schirmherr: Dr. Norbert Göttler, Bezirksheimatpfleger
    Projektleitung: Dr. Annegret Braun (seit 2012)

    Wanderausstellungen im Teilprojekt 2
    Kriegsende und Nachkriegszeit im Landkreis Dachau
    Die Geschichtswerkstatt präsentiert ihre Forschungsergebnisse in der Wanderausstellung.
    Bilder, Dokumente, Zeitzeugen und reale Gegenstände aus dieser Zeit veranschaulichen die schwierigen Lebensumstände der Menschen in der Nachkriegszeit. Ausstellungen 2015

    Augustiner-Chorherren-Museum Markt Indersdorf, Marienplatz 7
    Di 28.04. bis 20.09.2015

    Finissage im Landratsamt Dachau
    Herbst 2015

    Terminänderungen und weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Tagespresse und unserer homepage

     

      Teilprojekt 3 - erfolgreich abgeschlossen
      Das Lager und der Landkreis Dachau
      Spurensuche mit dem Biographieprojekt
      Unter sachkundiger Leitung von Sabine Gerhardus, die sich bereits über 15 Jahre im Projekt „Gedächtnisbuch Dachau“ engagiert, sollen die Namen aller Häftlinge des KZ Dachau, die aus den Gemeinden des Landkreises (in den heutigen Grenzen) stammten oder später im Landkreis Dachau gelebt haben, dokumentiert werden. Geschichtsinteressierte Landkreisbewohner sowie Schüler und Schülerinnen des Josef-Effner- und des Ignaz-Taschner-Gymnasiums sammelten biographische Informationen wie Dokumente, Fotos, Erinnerungen von Angehörigen und erstellten Lebensgeschichten. Aus den gesammelten Arbeiten entstand Ende 2013 eine Wanderausstellung, die um weitere Biographien ergänzt werden kann.
      In Zusammenarbeit mit dem Josef-Effner-Gymnasium und dem Ignaz-Taschner-Gymnasium.
      Projektleitung: Sabine Gerhardus

      Wanderausstellungen im Teilprojekt 3

      Das Lager und der Landkreis Dachau
      Die Geschichte des Konzentrationslagers wird im Landkreis von vielen ausschließlich als Teil der Geschichte der Stadt Dachau gesehen. Kaum jemand spricht von denen, die aus der nächsten Umgebung ins KZ Dachau eingeliefert wurden. Wer waren diese Personen?

      Terminänderungen und weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Tagespresse und www.vhs-dachau-land.de


      Sollten Sie weiteres Interesse an dem Projekt haben? Melden Sie sich bitte bei info@gedaechtnisbuch.de

        Ziel der drei Projekte, deren Teilnehmer sich im gegenseitigen Gedankenaustausch unterstützen, ist die Forschung zur jüngsten Zeitgeschichte, die in vielen Gemeinden weit fortgeschritten oder bereits abgeschlossen ist, auf alle Gemeinden auszudehnen. Eine letzte Chance zur Bewahrung der Erinnerung unserer Eltern und Großeltern für unsere Enkel und Urenkel!

        Weitere Informationen zu den Projekten bei Thomas Vötter, Telefon-AB 08131/99688 - 19 und geschichtswerkstatt@dachauer-forum.de

        Gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes (ELER); in Kofinanzierung mit dem Landkreis Dachau und den Kommunen im Dachau AGIL e.V. Unterstützt durch Personen, Gruppen und Vereine im Landkreis Dachau.

         

          Von A wie Abnehmen bis Z wie Zirkuswerkstatt – die vhs hat den passenden Kurs für Sie!
          entwickelt von cmx Konzepte
           und Webovations
          cmxKonzepte© 
          Sie erreichen uns:
          Mo, Di, Mi, Do
          Di
          Mi, Do
          Fr
          09.00-12.00 Uhr
          15.00-18.30 Uhr
          15.00-17.00 Uhr
          11.00-13.00 Uhr

          Wenn Sie uns während dieser Zeit nicht erreichen, sind alle Telefonleitungen belegt. Bitte sprechen Sie Ihre Nachricht auf Band, wir rufen Sie dann umgehend zurück.

          In den Ferien gelten eingeschränkte Telefonzeiten. Bitte beachten Sie die Ansagen!